Außerirdische / Innerirdische UFOs


 ««« UFO / RAUMSCHIFF BAU »»»

Erutan, Holger
[
Der Haunebu Antrieb ]

Graefen, Hans Joachim
[
Der Raumenergie-Antrieb ]


 ««« KORNKREISE »»»

Andreas Müller
[
Kornkreise ]


  ««« METAPHYSISCHES »»»

Michael Baigent, Richard Leigh
[
Verschlußsache Magie ]

David Luczyn
[
Magisch Reisen Deutschland ]

Altenbach / Legrais
[
Magisch Reisen Frankreich ]

Pirmin Meier
[
Magisch Reisen Schweiz ]


 ««« EXTRATERRESTRISCHES »»»

Ingo Swann
[
Geheimsache Mond - Von Außerirdischen beobachtet ]

Fred Steckling, Glenn Steckling
[
Wir entdeckten ausserirdische Basen auf dem Mond ]

Brad Harris
[
Die dunkle Seite des Mondes I+II ]

Milton William Cooper
[
MJ 12 ]

Richard C. Hoagland
[
Die Mars Connection ]
 

[ nach oben ]


Holger Erutan
Der Haunebu Antrieb
So funtionier(t)en die legendären UFOs


Verlag: BoD
ISBN: 978-3837071146

Klappentext:

Von den ersten Anfängen bis zum hochentwickelten Haunebu beschreibt der Autor Holger Erutan alle Entwicklungsschritte, legt Baupläne vor und beweist erstmalig und eindeutig: Nur so kann es gewesen sein. Der von ihm beschriebene Antrieb ist so einleuchtend, daß man sich der Magie dieses Buches nicht entziehen kann. Am Ende werden auch Sie sagen: "Ja, genauso ist es gewesen".

Staunen Sie über die Einfachheit und Genialität eines echten UFO Antriebs, der sich - theoretisch - jederzeit nachbauen ließe. Fragen Sie sich wie bereits tausende andere: "Warum gibt es keine Flugzeuge mit diesem Antrieb, der vollkommen ohne fossile Brennstoffe auskommt?"

Begeben Sie sich mit Holger Erutan auf eine spannende Entdeckungsreise, die völlig ohne weit hergeholte esoterische Ansichten auskommt und herrlich unpolitisch ist.

"Der Haunebu Antrieb" ist das wahrscheinlich erste Buch, das dieses phänomenale Triebwerkskonzept aus rein wissenschaftlichem und technischem Interesse betrachtet.

Kommentar: Erutan

So etwas hatte es zuvor noch nicht gegeben. Dieses Buch stellt ein Novum dar was Praxisorientiertheit angeht. Denn in diesem Buch wird die Thematik der Haunebus nicht nur theoetisch abgehandelt, sondern es wird gebaut. Die naheliegenste und einkeuchtenste Erklärung zum Thema Reichsflugscheiben, Wunderwaffen und Haunebu, die ich finden kann. Der Autor bleibt dabei auf dem Boden. Wer phantastische "Jenseitsflugmaschinen" oder "gechannelte" Informationen sucht, sollte das Buch nicht kaufen. Er wäre von der Simplizität eines echten Haunebu-Antriebs enttäuscht.

Ein sehr interessantes Buch, das ich jedem (angehenden) Haunebu Liebhaber nur empfehlen kann.

[ nach oben ]


Hans Joachim Graefen
Der Raumenergie-Antrieb
Der Weg zum echten UFO


Verlag: BoD
ISBN: 978-3732238989

Klappentext:

Was ich Ihnen in diesem Buch erzähle klingt, zugegeben, vollkommen verrückt.Plötzlich stand ein alter Freund aus Kindertagen vor meiner Tür. Als Kinder hatten wir UFOs aus Pappe gebaut und uns vorgestellt wie es wäre, damit durch's All und zu fremden Planeten zu fliegen.Nun erzählte er mir, er habe einen echten UFO-Antrieb aus antiken Quellen rekonstruiert und wolle ihn mit mir zusammen bauen.Er war nur zwei Tag bei mir, dann verschwand er wieder.Erst Tage später erfuhr ich, dass er kurz nach dem Besuch einen Herzinfarkt erlitten hatte. Doch er hinterließ mir eine CD mit unglaublichen Berichten, Anleitungen und Bildern. Offenbar hatte er bereits mit dem Bau begonnen und war der Fertigstellung sehr nahe gekommen.Was er mir hinterließ habe ich in diesem Buch zusammen gefasst. Urteilen sie selber.

Kommentar: Erutan

Ja, dieses Buch wäre tatsächlich völlig unglubwürdig...wären da nicht die vielen Bilder, die belegen, daß die, dem Buch beiliegenden Konstruktionspläne tatsächlich umsetzbar sind. Ansonsten besticht das Buch vor allen Dingen mit einer spannenden Geschichte, die ganze Teile unserer Geschichtsscheibung in einem gänzlich anderen Licht erscheinen lassen. Ging es letztendlich bei zahllossen Ereignissen, die bereits im 19. Jahrhundert begannen, nur darum, an geheimes Wissen um die Gewinnung freier Energie und UFO-Technologie zu gelangen, die uns antike Hochkulturen hinterlassen haben und die ein Grabräuber zufällig ans Licht beförerte?

Was soll ich dazu sagen? Selber lesen!

[ nach oben ]


Andreas Müller
KORNKREISE
Geometrie, Phänomene, Forschung


Verlag: AT Verlag
ISBN: 3-85502-760-9

Klappentext:

Alljährlich entstehen neue Kornkreise und andere Formationen in Getreidefeldern rund um den Globus.
Dieses Buch gibt einen umfassenden Einblick in den aktuellen Stand der interdisziplären Erforschung dieses Phänomens.
•  Die spannende Geschichte der Kornkreise, chronologisch anhand historischer Quellen, Berichten von Augenzeugen sowie Zeichnungen und Fotografien.
•  Die aktuellen Forschungsergebnisse zur Geometrie der Kornkreise, ihrer geheimnisvollen Zahlen- und Formsprache.
•   Die neuesten Forschungsergebnisse und Laboranalysen zu Veränderungen an den Getreidehalmen.
•  Verwandte Phänomene, beispielsweise in Form von Erdlöchern, geheimnissvollen Mustern auf dem Erdboden oder in Schnee und Eis.
Reich illustriert mit über 180 meist farbigen Abbildungen, darunter neuesten Beispielen aus den Jahren 2000 und 2001, sowie zahlreichen Piktogrammen von Kornkreisen aus aller Welt.

Kommentar: Zak

Allein schon das Format (ca. 23x19cm) dieses schmucken Buches zieht seine Blicke auf sich und dazu ist der Inhalt in einem Hardcover sicher verpackt. Diese Formatgröße und das Layout erweißen sich beim Lesen als sehr übersichtlich und angenehm. Ein weiterer Pluspunkt sind die dadurch möglichen ganzseitigen Kornkreisbilder, welche einem immer wieder die Unbegreiflichkeit dieses Phänomens vor Augen führen. Wer sich dann an den Bildern erstmal sattgesehen hat und zum textlichen Inhalt übergeht, wird von den Angaben des Klappentextes nicht enttäuscht werden.
Der Autor Andreas Müller ist ein aktiver Forscher in diesem Bereich und seine bisherigen Ergebnisse kann man in diesem spannenden Buch nachlesen. Viele Fragen zum Thema Kornkreise werden beantwortet, doch am Ende bleibt die wichtigste Frage auch hier offen: Wer oder was ist der Urheber dieser Symbole?

Ein sehr interessantes Buch, das ich jedem (angehenden) Kornkreis-Liebhaber nur empfehlen kann.

[ nach oben ]


Michael Baigent, Richard Leigh
Verschlußsache Magie
Wir werden noch immer von magischen Kräften gesteuert


Verlag: Droemer Knaur
ISBN 3-426-27001-3

Klappentext:

Dieses Buch revolutioniert unser Selbstverständnis: Nicht Vernunft und Wissenschaft haben die westliche Zivilisation so erfolgreich gemacht, sondern eine uralte magische Tradition, die die Magier, Zauberer, Schamanen, Seher und Heiler aller Zeiten hervorgebracht hat. Unsere Kultur gründet im magischen Denken einer religösen Geheimlehre, dem Corpus Hermeticum.

Zwar haben wir verlernt, mit diesen magischen Kräften bewußt umzugehen, doch wir werden noch immer von ihnen gesteuert, und das macht uns so empfänglich für Manipulation durch Musik, Werbung und politische Propaganda. Davor vermag uns die einseitige Rationalität der modernen Wissenschaft nicht zu bewahren. Mit unsrem verkümmerten Sinn für ganzheitliche Zusammenhänge sind wir dem zerstörerischen Potential der mechanischen Wissenschaft hilflos ausgeliefert. Wir stehen heute da wie der Zauberlehrling, der die Geister, die er rief, nicht mehr los wird.

Das war nicht immer so. Priester, Propheten, Hellseher, Traumdeuter oder Wundertäter schöpften aus dem Wissen um die Verbundenheit aller Dinge die Kraft, den Lauf der Welt zu beeinflussen. Erst im Zeitalter der Aufklärung verschrieb sich der Westen in einem Faustischen Pakt der Herrschaft der Vernunft.

Verschlußsache Magie ist eine Spurensuche nach dem Einfluß magischer Kräfte auf die Entwicklung der westlichen Zivilisation. Ausgehend von Alexandrien und Babylon üeber die Astrologen und Alechemisten des Mittelalters bis zu den Einflüssen auf unsere Zeit wird geschildert, wie das magische Wissen in Philosophie, Kunst und Wissenschaft überdauert hat. Es ist an der Zeit, daß wir es wieder entdecken, wenn wir die Zukunft bestehen wollen.

[ nach oben ]


David Luczyn
Magisch Reisen Deutschland
Wo die Seele Kraft tankt


Verlag: Goldmann
ISBN: 3-442-21593-5

Klappentext:

Die Externsteine im Teutoburger Wald oder der Dom Karls des Großen in Aachen - viele Denkmäler verbindet eine einzigartige, magische Ausstrahlung. David Luczyn bringt nicht allein geschichtliche oder historische Details, sondern vermittelt den Reisenden Anhaltspunkte, um tiefer zu blicken, als das Touristen normalerweise tun.

Tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Atmosphäre alter Burgen, antiker Kultplätze und heiliger Berge und erspüren Sie vor Ort ihren Zauber!

[ nach oben ]


Gilbert Altenbach / Boune Legrais
Magisch Reisen FRANKREICH
Land der Barden und Druiden


Verlag: Goldmann
ISBN: 3-442-12287-2

Klappentext:

Heilige und vor allem heilende Orte der Kraft in Frankreich, in Grotten und Kathedralen, erfüllt von tellurischen und kosmischen Energien - eine Vielzahl unbekannter oder bislang unerkannter Ziele für magische Reisen in unserem Nachbarland Frankreich.

Die Autoren stellen den Menschen als „Antenne" zwischen den Einflüssen irdischer und überirdischer Kräfte dar, die wir nutzen können, wenn wir sie aufzufinden und anzuwenden verstehen. Sie unterscheiden zwischen therapeutisch, magisch und heiligend wirksamen Orten der Kraft und deren Einfluß auf Gesundheit, Bewußtseinspotential und Spiritualität.

Von den heiligen Plätzen der Druiden bis zu den Burgen der Katharer, von der Ile de France als Wiege der mystischen Kultur Frankreichs bis zur Kathedrale von Straßburg als Zentrum der europäischen Alchemie lernen wir immer neue, faszinierende Stätten kennen. Die magische Reise ins nahe Frankreich wird zu einer spannenden Fahrt zu einer spannenden Fahrt zu den Geheimnissen des Menschen.

[ nach oben ]


Pirmin Meier
Magisch Reisen SCHWEIZ
Geheimnisvolle Welt im Schatten der Alpen


Verlag: Goldmann
ISBN: 3-442-12298-8

Klappentext:

Im Schatten der großen Berge: Die Schweiz als magische Alpenrepublik mit einer der höchsten Sagendichten Europas. Ein Paradies von Erdgeistern und Gnomen, Weißen Frauen, Werwölfen und Riesen, die bis heute ihr (Un) Wesen treiben. Ausgehend von der magischen Überlieferung aller vier Landesteile und -sprachen zeichnet der Autor das Bild einer lebendigen, religiös-volkskundlichen Tradition, die noch heute für viele Wirksam ist.

Neben sehr Bekanntem wie dem Ranft, der Gegend von Niklas von Flüe, dem Berner Oberland, St. Gallen, dem Bodensee und dem Rheinfall beschreibt der Autor auch echte Geheimtips, z. B. das Entlebuch, schon bei Paracelsus die magische Landschaft Nummer Eins in der Schweiz, eine Hochburg von Zigeunern und Ketzern, Bauernkriegern und Freiheitskämpfern, heute vielleicht die intakteste, weil wirtschaftlich am wenigsten entwickelte Landschaft der Deutschschweiz.

[ nach oben ]


Ingo Swann
GEHEIMSACHE MOND VON AUßERIRDISCHEN BEOBACHTET


Verlag: Kopp-Verlag
ISBN: 3-930219-29-8

Klappentext:

Wir werden beobachtet!

Irdische und außerirdische Besuche auf dem Mond

Ingo Swann, erfolgreichster PSI-Agent, Entdecker des Remote Viewing und Parapsychologe, gilt als das von der Wissenschaft und den Geheimdiensten am meisten getestete menschliche „Versuchskanninchen". Er enthüllt in diesem Buch eine ganze Reihe für lange Zeit geheimgehaltener Erfahrungen mit einer „tiefschwarzen" geheimdienstlichen Organisation, deren augenscheinliches Anliegen sehr klar ist: die Anwesenheit von UFOs und Außerirdischen auf dem Mond, und ernste Bedenken hinsichtlich telepathischer Bewußtseinskontrolle durch diese Außerirdischen. Swann berichtet von Treffen in einer geheimen Einrichtung in der Nähe von Washington D. C., als auch von einem Besuch am Polarkreis, um Zeuge der erwarteten Ankunft eines gigantischen UFOs in Alaska zu sein. Er weist darauf hin, daß wir sehr viel mehr über den Mond wissen, als bislang zugegeben wurde - seine Atmosphäre, seine Bewohner und viele andere äußerst ungewöhnliche Merkmale und Umstände.

Kommentar von: Zak

Ingo Swann wirft einige interessante Fragen auf, die den Mond wieder des nachts in einem anderen Schein erhellen lassen.
Wer Probleme mit Remote Viewing als Beweiskraft hat, sollte erst recht dieses Buch lesen. Swann macht kein Mysterium aus dieser (menschgegebenen) Fähigkeit, sondern geht auch hier mit seiner lockeren Art genauer darauf ein.
Der Informationsgehalt ist deswegen aber trotzdem nicht immer leicht zu verdauen, was allerdings in keinster Weise auf Swann zurück zu führen ist, sondern von der Brisanz des Themas herrührt!

[ nach oben ]


Fred Steckling, Glenn Steckling
Wir entdeckten ausserirdische Basen auf dem Mond


Verlag: Kopp-Verlag
ISBN: 3-930219-02-6

Klappentext:

Bis heute wird uns glauben gemacht, der Mond sei nicht mehr als nur eine Kugel aus totem Gestein, ohne die Grundelemente des Lebens und ohne Atmosphäre. Unser Mond sei es nicht wert, noch näher erforscht zu werden. Die Autoren dieses Buches, beide Amateurastronomen und Piloten einer großen amerikanischen Fluggesellschaft, erhielten durch ihre guten Kontakte zur NASA und zum CIA Zugang zu Informationen und zu Bildmaterial, das der Öffentlichkeit bislang größtenteils verborgen geblieben war. Dieses Material stellt die heute geltenden Theorien zum Mond auf den Kopf:

- Es gibt tatsächlich Wasser auf dem Mond, riesige Seen und Wolkenformationen. Aber wo es Wolken gibt, da gibt es auch eine Atmosphäre.

- Auf der Mondoberfläche sind deutliche Abdruckspuren von Fahrzeugen zu erkennen. Wer hat diese dort hinterlassen?

- Zahlreiche NASA-Astronauten berichten von UFOs und Leuchtobjekten im Mondorbit und auf der Mondoberfläche. Es gelang ihnen sogar, Fotos davon zu machen.

- Weshalb wurde das Apollo-Programm nach Apollo 17 zur Enttäuschung vieler Wissenschaftler abgebrochen, wo es doch noch so viel zu erforschen gab?

- Was bewog vier der wichtigsten NASA-Wissenschaftler dazu, unmittelbar nach der Landung von Apollo 11 auf dem Mond zurückzutreten? Warum taten sie das alle gleichzeitig in der größten Stunde ihres Triumphes?

- Astronomen berichteten von brückenartigen Konstruktionen und sich bewegende, teilweise sogar beleuchteten Kuppeln. Diese Aussagen wurden durch Apollo-Aufnahmen eindrucksvoll bestaätigt.

Dies erscheint ihnen allzu phantastisch? Dann sehen Sie selbst die Beweise hierfür auf über 150 Fotos - davon sind 120 NASA-Originalaufnahmen!

Kommentar von: Zak

Sehr interessantes Buch über unseren Mond und auch Informationen über andere Planeten wie die Venus und den Mars. Ich persönlich hatte bei manchem Bildmaterial zwar probleme das zu erkennen was die Autoren dort entdeckt haben wollten, aber diese werden wohl auch kaum mit dem für das Buch verkleinerte Bildmaterial gearbeitet haben. Dafür sprechen die anderen Bilder (und auch der Text) für sich und sollten den Leser eigentlich ins Grübeln über den angeblichen "toten Mond" bringen.

[ nach oben ]


Brad Harris
DIE DUNKLE SEITE DES MONDES I+II


Verlag: Michaels Verlag
ISBN: 3-89539273

Klappentext:

Zu Beginn dieses Jahrhunderts wurden in Nordamerika und Europa vereinzelt unbekannte, leuchtende, Objekte am Himmel beobachtet. Zunächst hielt man sie für ein noch unerforschtes, regionales Naturphänomen. Doch es dauerte nicht lange, und Sichtungen derselben Flugkörper wurden auch aus anderen Teilen der Welt gemeldet. In den 50er Jahren nahm die Häufigkeit der UFO-Sichtungen so stark zu, daß manche von einer regelrechten Invasion sprachen. Die Wissenschaftler standen vor einem Rätsel. Was waren das für Objekte? Waren es Flugmaschinen? Wenn ja, welche unbekannte Intelligenz verbarg sich hinter ihrer Manifestationen? Und vor allem: Was bezweckte sie damit?

Während das Militär und die Geheimdienste fieberhaft nach einer Klärung dieser Fragen arbeiteten, unternahmen die Regierungen alles, um die ganze Angelegenheit zu vertuschen. Den besorgten Menschen wurde gesagt, daß es sich bei den UFO-Sichtungen lediglich um Verwechslungen mit bekannten Naturerscheinungen wie Meteoren Kugelblitzen oder aber um Halluzinationen handelte. Und das verfehlte seine Wirkung nicht. Aber auf Dauer konnte nicht verhindert werden, daß sich die Öffentlichkeit über die unheimlichen Vorgänge bewußt wurde; zumal das Phänomen immer besorgniserregendere Dimensionen anzunehmen begann. Immer mehr Menschen berichteten, von fremdartigen Wesen kontaktiert, bzw. entführt worden zu sein. Tausende von Tieren wurden nach UFO-Erscheinungen verstümmelt aufgefunden und Gerüchte von abgestürzten Raumschiffen machten die Runde....

Dieses Buch ist Top Secret. Es enthüllt die schockierende Wahrheit hinter dem UFO-Phänomen: Außerirdische Wesen besuchen die Erde! Und nicht nur das: Die Mächtigen dieser Welt wissen davon, aber sie ziehen es vor zu schweigen. Warum? Steht uns ein Krieg der Welten bevor?

[ nach oben ]


Milton William Cooper
MJ 12
Die geheime Regierung


Verlag: Michaels-Verlag
ISBN: 3-89539-277-4

Klappentext:

Milton William Cooper deckt schonungslos auf

- außerirdische Intelligenz

- die Existenz einer geheimen Regierung

- die Zusammenarbeit zwischen Politik, Geld und neuer Technologie

Der Autor überlebte inzwischen drei Mordanschläge und verlor dabei ein Bein. Seit Jahren sind diverse Schriften und Bücher von ihm als „nicht autorisierte Drucke" im Handel. Von dem Autor gibt es lediglich zwei Bücher „MJ 12 - Die geheime Regierung" und sein Hauptwerk „Die apokalyptischen Reiter". Nur von diesen Titeln M. W. Cooper Lizenzgebühren - Lizenzen, die er so dringend braucht für seine weitere Öffentlichkeitsarbeit.

„MJ 12" ist eine wichtige Quelle für Bücher wie „Geheimgesellschaften" oder „Die dunkle Seite des Mondes".

[ nach oben ]


Richard C. Hoagland
Die Mars Connection


Verlag: Bettendorf
ISBN: 3-88498-076-9

Klappentext:

Eine sorgfältig durchgeführte Analyse spektakulärer NASA-Aufnahmen läßt vermuten, daß eine hochentwickelte Zivilisation schon vor Hunderttausenden von Jahren auf dem Mars gelebt haben muß. Diese Aufnahmen wurden von den amerikanischen Viking-Raumsonden während der Marsmission gemacht. Die dabei entdeckten Monumente auf dem Mars gehören zu den bedeutendsten und rätselhaftesten Entdeckungen seit Menschengedenken.

[ nach oben ]

www.hohle-erde.de